2012-12-29 13:05:20 | Aide
An meine erste Fahrstunde kann ich mich gut erinnern: sie war im Oktober, es reentge in Strf6men, und die 50er Yamaha war ziemlich bockig; ich war damals 16, verstand nur Bahnhof und konnte mir nicht vorstellen, nochmal auf das Ding zu steigen.Die erste Prfcfung war dann eine 80er Yamaha, war recht unspektakule4r; die zweite Prfcfung war dann eine 1100er Honda Herrlichster Sonnenschein, eine Fahrt in Richtung Mosel, es war phantastisch. Leider mudf ich ja aufpassen, was ich fahre ich bin zu klein, und mit dem Schwerpunkt der meisten Maschinen hab ich so meine Probleme Die ich eigentlich kaufen wollte mudfte ich vergessen, weil ich nicht das Minimalgewicht hatte, das benf6tigt war, sie auf den Mittelste4nder zu heben


2012-12-29 13:02:29 | Miguel
MaikDas stimmt schon, aber man kann ja mal neue Wege als Partei bechereitsn und auch halten was man verspricht. Das Vertrauen in die etablierten Parteien ist ja bei der Mehrheit von uns Bundesbfcrgern mittlerweile am Boden angekommen (siehe die extre hohe Wahlbeteiligung der Bfcrger .), so oft wie die ihre Versprechen schon gebrochen haben und uns alle verarscht haben. Das diese Partei derzeit noch chaotisch agiert ist kein Problem ffcr mich ist ja echtes Neuland was Sie nun betreten .bin sogar am fcberlegen ob ich nicht aktiv dort einsteige, bisher hab ich mich immer rausgehalten, da ich viel zu entte4uscht von dem mangelhaften Interesse seitens der etablierten Parteien sozial schwachen Bfcrgern wirklich auf eine gute Art und Weise zu helfen bin (Anmerkung: Eine Kette ist nur so stark wie Ihr schwe4chstes Glied, sollte unsere Regierung doch wissen..ist ja ein sehr alter und wahrer Spruch).Drogen zu legalisieren ist sicher ein Schritt in die richtige Richtung, es gibt ja serif6se Studien die klar zeigen das der Drogenkonsum in Le4ndern wo diese legal sind nicht ansteigen, sondern der Drogenkonsum sogar sinkt (siehe Portugal und Niederlande). Audferdem wfcrde man damit den ganzen Drogendealern endlich das Wasser abgraben kf6nnen, denn viele gesundheitliche Probleme durch Drogen entstehen ja hauptse4chlich durch das Strecken von Drogen aus Profitgier. Audferdem bin ich ziemlich sicher, sollte mal ein Drogentest bei unseren Staatsdienern (Politikerm, Richtern, Staatsanwe4lten und sonstigen Behf6rdenmitarbeitern) stattfinden, wfcrden so einige ganz sicher massive Probleme bekommen .es we4re also demzufolge sogar im Interesse der Staatsdiener Drogen zu legalisieren ..;)Ffcr ein bedingsloses Grundeinkommen bin ich nicht wirklich, da dies doch alles fcber einen Kamm scheren wfcrde und auf individuelle Situationen und Bedfcrfnisse nicht mehr eingegangen wfcrde. Ich bin aber ganz klar daffcr das jeder der auf staatliche Hilfe angewiesen ist, diese auch in angemessenen Rahmen laut Grundgesetz Artikel 1 erhe4lt und nicht so abartig behandelt wird wie es derzeit durch Hartz 4 geschieht. Das ist einem Staat wie dem unseren absolut unwfcrdig, denn was da ganz real jeden Tag seit mehreren Jahren kaum bemerkt vom normalen Bfcrger geschieht, das erinnert leider schon sehr an Zeiten in Deutschland an die keiner mehr gerne zurfcck denkt. Auch der Spruch Ff6rdern und fordern erinnert doch zu sehr an den widerlichen Spruch Arbeit macht frei . Hier muss definitiv sehr bald was geschehen, denn es sind ja mehrere Millionen Bundesbfcrger die hier wie Dreck behandelt werden. Mehr sag ich lieber nicht mehr zu diesem Thema sonst kf6nnte es sein das Du meinen Beitrag nicht freischalten kannst.dcbrigens Maik cooler Blog den Du da betreibst ;)GrussBernd


2012-12-29 09:12:32 | Takhs
Ja, die Agentur/Redaktion entwickelt sich zu einem ectehn Familienbetrieb. Bei der Gelegenheit, sobald der Schnee kommt, brauch ich wieder frisches Fotomaterial. Ich hoffe du nimmst dir zum Modeln Zeit!


2012-12-29 06:34:36 | Fanny
It's always a releif when someone with obvious expertise answers. Thanks!


2012-12-29 06:33:04 | Christiana
na schf6n, geht es endlich mal los. aber eine keinle beschwerde mf6chte ich schon loswerden: warum sieht man auf keinem der fotos die werdende mutter in nahaufnahme???der rene9


2012-12-29 05:54:53 | Stratos
Wenn ich in mir seblst ruhe, mich seblst mag und in Ordnung finde dann kann ich fcber Anspruch und Ablehnung von audfen stehen.Doch diese Sicherheit, in der ich froh sagen kann: ich bin ich die habe ich nur manchmal.Viele GrfcdfeLucia


2012-12-29 05:38:54 | Kenisha
The accident of fniidng this post has brightened my day


2012-12-29 04:48:11 | Carole
People normlaly pay me for this and you are giving it away!


2012-12-29 02:33:53 | Monserrath
An intelligent asnwer - no BS - which makes a pleasant change


2012-12-29 01:38:21 | Sunshine
This post has helped me think tinhgs through


483-474 | 473-464 | 463-454 | 453-444 | 443-434 | 433-424 | 423-414 | 413-404 | 403-394 | 393-384 | 383-374 | 373-364 | 363-354 | 353-344 | 343-334 | 333-324 | 323-314 | 313-304 | 303-294 | 293-284 | 283-274 | 273-264 | 263-254 | 253-244 | 243-234 | 233-224 | 223-214 | 213-204 | 203-194 | 193-184 | 183-174 | 173-164 | 163-154 | 153-144 | 143-134 | 133-124 | 123-114 | 113-104 | 103-94 | 93-84 | 83-74 | 73-64 | 63-54 | 53-44 | 43-34 | 33-24 | 23-14 | 13-4 | 3-1


Name:
Code:

 

 

 

 

 

Gigs:

04.12.2010   Natrower Krug, Nantrow

11.12.2010   Blackland, Berlin

 

 


 

home | crew | links | about us | references | contact | impressum
Copyright © BACK TO THE ROOTS
designed by Templatesbox